Die gewerbliche Nachfrage nach guten gebrauchten Maschinen und Geräten ist ungebrochen hoch. Bei jeder Neugründung von Kleinunternehmen im Handwerk und industrieller Produktion besteht Bedarf, auch wenn die finanziellen Mittel für neue Maschinen noch nicht vorhanden sind. Die Lösung stellt Klösters Maschinenhandel dar. Gekauft und verkauft werden grundsätzlich alle Maschinen und Geräte. Die Firma kauft selbst auf, um weiterzuverkaufen, arbeitet die Produkte wieder auf, arbeitet aber auch im Kundenauftrag. Auf der Website werden also auch Maschinen aufgeführt, die von Kunden direkt an Nachfrager verkauft werden sollen. Kunden benutzen diese Möglichkeit, wenn sie Geräte und Maschinen ohne Zeitdruck veräußern möchten, um somit bessere Preise zu erzielen. In eiligen Fällen kann aber auch an Klösters Maschinenhandel veräußert werden, wobei eine Marge berechnet werden muss. Dies bedeutet für Kunden, dass sie weniger Geld erhalten, aber Geld sicher und schnell einnehmen. Dies kann vorteilhaft sein, wenn dringend neue Maschinen eingekauft werden müssen, ohne die Mittel flüssig zu haben.