Viele Gegenstände müssen in den Industriebetrieben verpackt werden. Diese Verpackung aus Karton oder anderen Materialien sorgt dafür, dass die Produkte nicht beschädigt werden und sich der komplette Lieferumfang in einem Behälter befindet. Mit den geeigneten Verpackungsanlagen für Kartons, Boxen und ähnlichen Behältnissen lassen sich die diversen Dinge besonders schnell verpacken. In dem Bereich der Kartonverpackungsmaschinen gibt es beispielsweise Kartonaufrichter, Kartonverschließer (oder Kartonverdeckler), Toploader und Sideloader. Welches System im individuellen Fall das richtige ist, hängt von der Umgebung ab. Die Verpackungsanlage kann direkt mit dem Produktionsprozess verbunden werden. Ggf. ist für Spezialfälle auch eine maßgeschneiderte Verpackungslösung machbar.
Bei www.verpackungsmaschinen.co.at erhalten die Kaufinteressenten eine breite Auswahl von Verpackungslösungen.

Die Kartonverschließer erlauben je nach Bauart eine manuelle oder automatische Formateinstellung. Sie sind für den halb- oder vollautomatischen Betrieb konzipiert und arbeiten häufig mit der Hotmelt-Methode, damit die Kartons sicher verschlossen werden. Als sinnvolle Ergänzung sorgt ein Kartonschredder für das nötige Füllmaterial.
Eine weitere mögliche Lösung sind die Umreifungsmaschinen, die typischerweise halbautomatisch funktionieren. Sie sichern beispielsweise die Ladung einer Palette. Mit den Umreifungsbändern ist außerdem eine Rahmenumreifung durchzuführen.
Die Stretchwickler werden ebenfalls häufig für Paletten benutzt. Deshalb werden sie auch als Palettenwickler bezeichnet. Des Weiteren stehen mobile Stretchwickler zur Auswahl, die mehr Flexibilität im Einsatz bieten. Horizontalwickler oder Dreharm-Stretchanlagen sind wiederum andere Varianten dieser Maschinen.
Je nachdem, was verpackt werden soll, kommen auch Folienverpackungslösungen in die nähere Auswahl. Auch in diesem Bereich gibt es relativ einfache Geräte sowie integrierbare Vollautomaten. Diese sind dazu entwickelt worden, die Folie nach Bedarf zu dehnen oder zu schrumpfen, zu vakuumieren oder auf andere Art an die zu verpackenden Gegenstände anzupassen. Oft lassen sich diese Folienverpackungsmaschinen mit einem Knopfdruck umstellen, sodass man nach dem Blistern auf das Dehnen oder Siegeln umsteigt.
Von Papierbeuteln über Karton bis zu Polypropylen, die Verpackungsmaschinen bieten diverse Materialien und Funktionen an. So findet jeder seine branchenspezifische Lösung.