In vielen Berufen, bei denen Handarbeiten erforderlich sind, müssen Schutzhandschuhe getragen werden. Dies schreiben einerseits die Gesetze des Arbeitsschutzes vor, und andererseits ist es im Interesse aller Beteiligten. Unter den Gefahren für Handflächen und Finger sind Chemikalien aufzuführen. Es muss nicht immer die ätzende Salzsäure sein, auch andere chemische Verbindungen können zu bleibenden Schäden führen. Wer im Labor, in der Produktion oder der Werkstatt mit Chemikalien hantiert, sollte stets Chemikalienschutzhandschuhe tragen. Es sind keine sehr behindernden Handschuhe. Wichtig ist, dass ihre Oberflächen nicht von Chemikalien durchdrungen werden können. Da verschiedene Materialien benutzt werden können, sind filigrane Tätigkeiten nicht unmöglich. Angeboten werden Chemikalienschutzhandschuhe in Shops, die Schutzhandschuhe führen und immer auch online erreichbar sind. Firmen haben daher hier die Möglichkeit schnell und gezielt alle notwendigen Handschuhe in genügender Menge zu bestellen, wobei niedrige Preise angesetzt werden, den Etat also nur gering belasten. Ausreden, aus Kostengründen keine Schutzhandschuhe in genügender Anzahl vorrätig zu halten, können daher nicht gelten gelassen werden.

 

 

 

12.03.17

http://www.norsker.de

Selbst einfachste Kaelteschutzhandschuhe verhindern Erfrierungen an Fingern

 

Wer seine Hände beruflich einsetzen muss, muss diese wirkungsvoll schützen können, um seinen Broterwerb nicht zu gefährden. Gefahren drohen etwa bei starker Kälte, wenn Mitarbeiter in Räumen mit Minustemperaturen arbeiten, bei Frost im Freien längere Zeit verbringen etc. In diesen und weiteren vergleichbaren Fällen müssen Kälteschutzhandschuhe getragen werden. Sie verhindern, dass die Kalte Luft die Finger und Handflächen schnell erreichen kann. Sollte dies dennoch passieren, so drohen bereits nach weniger als einer halben Stunde schwere Erfrierungen, die von Ärzten nur schwer zu heilen sein können. Kälteschutzhandschuhe müssen also ein Material besitzen, das selbst äußere Temperaturen nicht leicht annimmt und luftdicht verarbeitet sein. Die Mitarbeiter sollten darauf achten, dass sie ausschließlich mit Handschuhen arbeiten, die genau passen und über Jacken gezogen werden können. Verschlissene Handschuhe sind umgehend zu entsorgen. Da sie zu relativ kleinem Geld eingekauft werden können, sollten Unternehmen immer eine genügend große Anzahl neuer Kälteschutzhandschuhe und anderer Schutzhandschuhe auf Lager führen.

 

 

28.03.17

 

www.monozure.de/wp-login.php

Kalte Arbeitsplätze werden ungefährlich durch geeignete Schutzmittel

 

Wer in der Kälte arbeitet, ist potentiell gefährdet, Schäden an den Gliedmaßen zu erleiden. Berichte aus dem alpinen Sport bieten hierbei durchaus hilfreiche Hinweise. Bevor der gut durch Kleidung geschützte Mensch organisch zu Schaden kommt, erleidet er Erfrierungen an den Gliedmaßen. Die Zehen an den Füßen können von dichten und gut gefütterten Schuhen vor Frost bewahrt werden. Gegen Erfrierungen an den Händen und besonders an den Fingern helfen besondere Schutzhandschuhe. SEIZ Kälteschutzhandschuhe bieten für alle Arbeiten unter diesen Bedingungen Abhilfe und sind daher in diversen Ausführungen zu erwerben. Kälte ist im Winter im Freien zu erwarten. Aber auch in kalten Räumen muss die Hand geschützt werden. Besonders wichtig wird dieser Schutz, wenn sehr niedrige Temperaturen über lange Zeiträume zu ertragen sind, wie es in Kühlräumen der Fall sein kann, die beladen werden müssen. Dabei kann je nach Temperatur auf dicke oder auch dünner konzipierte Handschuhe zurückgegriffen werden. Da die Anschaffungskosten nicht übermäßig hoch sind, ist eine Lagerung verschiedener Kälteschutzhandschuhe anzuraten.

 

 

 

05.04.17

www.vestkurier.de/wp-admin/post-new.php

Schutzhandschuhe im speziellen Fachhandel

 

Alle Betriebe, in denen Handarbeit verrichtet wird, haben Bedarf an Schutzhandschuhen. Teilweise können Baumärkte diesen befriedigen, sind allerdings fast nie vollständig groß sortiert. Schutzhandschuhe für wirklich jeden Bedarf findet jeder Betrieb vom Landwirt bis zur Feuerwehr im Fachhandel im Internet. Dort stehen SEIZ Montagehandschuhe neben anderen speziellen Artikeln. Übersichtlich sortiert findet sich der Besucher schnell zurecht. Wer etwa unter der Rubrik Montagehandschuhe nachschlägt, wird die Vielfalt in diesem Bereich gefiltert vor sich finden. Kurze Beschreibungen helfen bei der Wahl der richtigen Handschuhe. Es handelt sich um einen Onlineshop allein für Schutzhandschuhe. Das bedeutet, dass hier Besucher aus allen handwerklichen Branchen einkaufen, wie auch Firmen aus der Chemie, der Metallverarbeitung und Sicherheitsunternehmen. Das Angebot ist daher allumfassend und wird ständig erneuert. Ebenso kundenfreundlich ist die Preisgestaltung. Viele Kunden bedeuten hohen Umsatz, sodass die Margen des Gewinns verkleinert werden können. Kleiner Preis bei gleichbleibender Qualität ist überzeugend. Dies gilt für jede Marke von Schutzhandschuhen, die auf dem Markt anzutreffen sind.